Presse

CD-Produktion für Band-Contest-Gewinner

Die Deutsch-Rap-Bandfil_da_elephantgewinnt ihre erste CD-Produktion

Kornwestheim, 26 Juni 2012 - Thomas Plenefisch, Vorstand des CD-Presswerks digiCon AG, überreicht den Gewinnern des deutschlandweiten Bandcontests “Greenality-Ohrwurm 2011″ ihre erste CD-Produktion. 

Die digiCon AG ist seit Jahren der Partner bei der CD-Produktion für unabhängige junge Bands und Musiker. ie digiCon AG ist seit Jahren der Partner bei der CD-Produktion für unabhängige junge Bands und Musiker.

Der “Greenality-Ohrwurm 2011″ bot die ideale Plattform für junge Künstler, sich im Web zu präsentieren und die Fan-Gemeinde zu vergrößern. Über 300 Bands stellten sich am Ende dem Voting. digiCon unterstützte alle 300 Bands mit einem Zuschuss zur CD-Produktion und sponsorte den Siegern “fil_da_elephant”  die komplette CD-Pressung.

“fil_da_elephant” ist Deutschrap der ganz besonderen Art. Geprägt durch eine bewegte Vergangenheit und Glaube auch in üblen Zeiten. Diese Musik ist Poesie und Predigt – und egal was man von ihr hält, sie will ins Herz! Mehr aus “Zufall” entstand “fil_da_elephant”. Ein gemeinsamer Track als Experiment, doch nach dem ersten Track war klar, dass das Zukunft hat! Mit dem zweiten Beat von c.fx ging es online, mit dem Dritten zu bigFM … mit Unterstützung vieler genialer Leute ging es schnell weiter und steil nach oben. Mittlerweile Wochensieger beim bigFM Newcomer-Wettbewerb und Sieger bei einem Wettbewerb des EJW, angefragt bei DasDing und unterwegs auf vielen Konzerten.

Am 30. Juni ist die RELEASE Party fil.ologie im “Keller” hinter dem CVJM Esslingen mit Rapster & Fresh Daniels. Am 1. Juli folgen zwei Auftritte und Workshops beim Diakoniefest in Korntal. Am 7. Juli ist die Band bei “Rap auf dem Kirchenbuckel” (St. Elisabeth / Esslingen mit Rapster, FreshD und der school of hiphop) und am 14. Juli zusammen mit Rapster am Stadtstrand Esslingen. Am 20. Juli übernehmen sie die Moderation bei “11 MINUTES OF HIPHOP” am Stadtstrand.

Mehr Informationen über das Angebot der DVD- und CD-Experten von digiCon gibt es online auf der Website des Unternehmens.

Die digiCon AG aus Kornwestheim zählt zu den marktführenden unabhängigen CD- und DVD-Presswerken in Europa mit einem professionellen Angebot an CDs und DVDs für die Künstler, Musiker und die Industrie. Das moderne Unternehmen befriedigt innerhalb kurzer Zeit auch anspruchsvolle Kundenwünsche für alle Auflagen-Größen mit höchster Qualität. Ein Qualitätsmanagement-System nach DIN EN ISO 9001:2008 sorgt dafür.

 

DVD-Hersteller digiCon AG verwendet für DVD-Produktion Ökostrom

Kornwestheim, 07 Juni 2012 - Seit Mitte der 90er Jahren bietet der DVD-Hersteller digiCon AG an seinem Firmensitz in Kornwestheim bei Stuttgart die DVD-Produktion direkt ab Werk an. Das Unternehmen garantiert günstige Preise bei gleich bleibend guter Top-Qualität.

Damit zählt der DVD-Hersteller zu den modernsten unabhängigen DVD-Produzenten in Europa. Renommierte Verlagshäuser, Filmproduktionen und Industrie-Unternehmen aus ganz Deutschland vertrauen digiCon AG ihre DVD-Produktion an. Dabei ist die Firma digiCon stets darum bemüht, ihre DVD-Herstellung umweltfreundlich zu gestalten. Ein wichtiger Beitrag für den Umweltschutz war die Entscheidung, seit dem Sommer 2011 die DVD-Produktion unter Verwendung von Ökostrom, gewonnen aus reiner Wasserkraft, zu betreiben. Durch diese Entscheidung spart der DVD-Hersteller künftig dauerhaft voraussichtlich jedes Jahr 1.967 Tonnen CO2 ein.

Ein Ökostrom-Zertifikat über die CO2-Vermeidung bei der DVD-Herstellung der digiCon AG bestätigt dies. Durch die Nutzung des Ökostroms NATURpur von ENTEGA realisiert der DVD-Hersteller sein Umweltschutz-Ziel. Auch der TÜV Rheinland bestätigt, dass der Ökostrom NATURpur, der im DVD-Presswerk von digiCon verwendet wird, regenerativ erzeugt wurde. So stammt der Stromverbrauch bei der DVD-Produktion vollständig aus erneuerbaren Energien, die in Deutschland von Wasserkraftwerken erzeugt werden.

Unternehmen, Agenturen, Verlage und Filmproduzenten, denen bei der DVD-Produktion ihrer Produkte der Umweltschutz wichtig ist, haben so – neben Qualität und Preis – einen weiteren guten Grund, um sich bei der DVD-Herstellung für die digiCon AG aus Kornwestheim zu entscheiden. 

Littlebit und digiCon vereinbaren Kooperation

Altenstadt / Kornwestheim, 7. Juli 2011 – Die Littlebit Technology Deutschland AG, Spezialdistributor und Dienstleister für chipbasierte Speicherprodukte, hat mit der digiCon AG eine Zusammenarbeit für Produktion und Vertrieb bespielter USB- und Flash-Speicher vereinbart. digiCon betreibt eines der führenden CD/DVD-Presswerke in Deutschland und produziert hochwertige Datenträger für renommierte Verlagshäuser, Musikstudios und Industrieunternehmen. Mit der Kooperation reagieren Littlebit und digiCon auf die starke Nachfrage nach USB- und Flash-Medien, die als Werbeartikel oder Informationsträger eingesetzt werden sollen und die traditionelle CD/DVD in dieser Funktion zunehmend ergänzen.

Besonders viel Resonanz erhoffen sich beide Partner in den großen Industriemärkten (z.B. Automotive, Telekommunikation) und in mittelständischen Unternehmen. „Bei unseren Kunden war es bisher üblich, alle Arten von Daten auf CD oder DVD zu pressen: Software, Preislisten für den Außendienst, Messekataloge, Produktpräsentationen“, sagt Matthias Morgen, Abteilungsleiter Kundenbetreuung & Online Marketing bei digiCon. „In den letzten drei Jahren jedoch sind die Speicherkapazitäten bei USB-Sticks stark gewachsen, was viele neue Möglichkeiten für die Datenhaltung mit sich bringt. Deshalb steigt die Nachfrage in diesem Segment sehr schnell. Der USB-Speicher bietet neben der Handlichkeit auch den Vorteil, dass der Speicher beliebig weitergenutzt werden kann und der Stick somit länger als Werbeträger dient. Die Partnerschaft mit Littlebit gibt uns alle Möglichkeiten, dieses zukunftsträchtige Geschäftsfeld abzudecken“.

Die Kooperation sieht folgende Arbeitsteilung vor: digiCon ist für alle vertrieblichen Angelegenheiten und das Marketing zuständig. Dafür steht ein Team aus 16 Mitarbeitern im Vertrieb und im Kundencenter zur Verfügung. Ab August können Kunden auf der Webseite von digiCon einen Konfigurator mit Preisberechnung nutzen und so auf einfache Weise das passende Produkt finden.

Littlebit übernimmt Beschaffung und Bespielung der USB- und Flash-Speicher. Am Firmensitz in Florstadt verfügt das Unternehmen über ein eigenes Labor mit verschiedenen Beschreibungs- und Testsystemen. Als Spezialdistributor im Speichermarkt kann MEMQ eine breite Produktpalette zum Einsatz bringen, die von Herstellern wie Kingston, Corsair, Super Talent und Samsung bis zur Eigenmarke Extrememory reicht. Dazu kommt jahrelanges Beratungs- und Dienstleistungs-Knowhow zur optimalen Anwendbarkeit unterschiedlicher Speichertechnologien.

„Vor diesem Hintergrund können wir immer die Speichermedien nutzen, die für die Kundenbedürfnisse wirklich am besten geeignet sind“, sagt Kathrin Zippel, Account Manager bei Littlebit. „Es ist zum Beispiel ein gewaltiger Unterschied, ob USB-Sticks als reines Giveaway dienen oder Datenmaterial enthalten, das wirklich regelmäßig genutzt werden soll. In diesem Fall sind die Ansprüche an den Speicher bezüglich Gehäusequalität, Langlebigkeit und Bespielbarkeit ungleich höher, und das schlägt sich natürlich auch im Preis nieder. Es ist uns sehr wichtig, den Kunden diese Zusammenhänge zu vermitteln und so von vorneherein das Risiko von Fehlinvestitionen auszuschließen“.

„Gerade in Auflagenbereichen bis 500 Stück sind gepresste CDs oder DVDs in der Herstellung relativ teuer, weil man mit hohen Werkzeugkosten für Glasmaster, Stamper, Druckplatten und Siebe kalkulieren muss“, erklärt Matthias Morgen von digiCon. „Im Gegensatz dazu werden USB-Sticks von vorneherein als Massenware hergestellt und dann durch Gehäuseaufdruck und Datenbespielung individualisiert, was die Produktion wesentlich günstiger ausfallen lässt. Mit seiner Erfahrung und den technischen Möglichkeiten für Beschreibung und Verifizierung der Sticks garantiert Littlebit bestmögliche Produktqualität, und das wird im Markt auch ankommen“.

„In der Zusammenarbeit mit digiCon können wir uns als Dienstleister für Speicherlösungen jetzt noch besser positionieren. Quer durch die Branchen erreichen wir Kundengruppen, die großen Wert auf individualisierte, leistungsfähige Speicherprodukte legen“, sagt Patrick Vogt, COO von Littlebit. „Mit unseren langjährigen Beziehungen zu den Speicherherstellern sind wir immer in der Lage, die passenden Medien auch kurzfristig in höherer Stückzahl zu beschaffen und schnell zu bespielen“.